Go back
logo

Sportlerehrung 2021: Geplant – abgesagt – neu designt

Die erfolgreichen Murtner Sportler*innen, die im Corona-Jahr 2020 trotz aller widriger Umstände an Wettkämpfen Podestplätze erkämpft hatten, werden geehrt. Auf die übliche Form der Ehrung muss allerdings nach bald zwanzig Jahren zum ersten Mal verzichtet werden. Einen Preis gibt es trotzdem.

von Alexander Schroeter
am

Die erfolgreichen Murtner Sportler*innen, die im Corona-Jahr 2020 trotz aller widriger Umstände an Wettkämpfen Podestplätze erkämpft hatten, werden geehrt. Auf die übliche Form der Ehrung muss allerdings nach bald zwanzig Jahren zum ersten Mal verzichtet werden. Einen Preis gibt es trotzdem.

Die Ehrung der Sportler*innen war für letzten Freitag, den 5. Februar 2021 geplant. «Die aktuellen Vorgaben zum Schutz der Bevölkerung lassen allerdings einen feierlichen Anlass diesmal nicht zu», so lässt die Sportkommission der Gemeinde Murten verlauten – und hat auch gleich eine alternative Form entworfen: Nicht digital, aber asynchron, also zeitverschoben. Denn gar nichts machen, das geht nicht.

In den zwei Wochen vom 8. bis zum 19. Februar 2021 wird den zu Ehrenden in der Stadtschreiberei ein Gutschein überreicht. Ein Sieges-Foto gehört selbstverständlich dazu und wird bei der Preisübergabe geschossen – so wird nach zwei Wochen statt des üblichen Gruppenfotos eine ganze Foto-Galerie von den sportlichen Erfolgen der Murtner*innen im vergangenen Jahr zeugen. Die Fotos werden auf unsereRegion zu sehen sein.

Die Sportkommission hofft natürlich mit allen aktiven Sportler*innen, aber auch allen Fans, Trainer*innen, Supporter*innen und sonstigen Mitfiebernden, dass bald wieder Wettkämpfe und Turniere möglich sind. Und so hoffen wir auf eine nächste rauschende Murtner Sport-Award-Party im Februar 2022.