Go back
logo

Diese regionalen Sportlerinnen und Sportler wurden von der Stadt Murten geehrt

von Joel Rathgeb
am
(Symbolbild)

In den zwei Wochen vom 8. bis zum 19. Februar 2021 wurden die besten Sportler*innen aus Murten für ihre aussergewöhnlichen Leistungen im Jahr 2020 geehrt. Die Ehrung wurde aufgrund der Einschränkungen nicht an einem Tag und mit einem Fest gefeiert, sondern gestaffelt durchgeführt (unsereRegion berichtete: Sportlerehrung 2021: Geplant – abgesagt – neu designt). Die Sportler*innen durften dann bei der Stadtverwaltung vorbeigehen und einen Gutschein von Mondosport in Empfang nehmen.

Starke Leistungen vom ACM und dem TV Volleyball

Vom ACM wurden Seraina und Melina Stettler geehrt. Seraina konnte im September 2020 den 800 Meter-Lauf an den Freiburger Meisterschaften in Düdingen für sich entscheiden. Melina holte im September 2020 bei den Fünfkampfmeisterschaften in Bulle den ersten Platz. Ebenfalls geehrt wurden zwei Teams vom ACM: Einerseits ein vierköpfiges Team, das einen Freiburger Rekord an den Schweizer Staffelmeisterschaften erzielen konnte und andererseits ein Team aus neun Sportler*innen, welches sich den ersten Platz bei den Schweizer Vereinsmeisterschaften erkämpfte.
 
Weiter wurde das U23-Juniorinnen-Team des TV Volleyball Murten geehrt. Sie erreichten nicht weniger als den ersten Platz der Freiburger Meisterschaften. Im Badminton wurde Fionn Fallah geehrt. Er schaffte es letzten Januar auf den ersten Platz an den U17 Freiburger Meisterschaften in Bulle. Minh-Tâm Nguyen konnte an der U15-Einzelmeisterschaft im Pistolenschiessen in der Saisonwertung den ersten Platz verzeichnen. Sie wurde ebenfalls geehrt.

OL, Klettern und Tennis

Im Orientierungslauf holten sich gleich drei Brüder eine Ehrung im Rathaus ab. Der amtierende Kadettenhauptmann Tobias Nagel wurde Erster bei den Verbandsmeisterschaften im Langlauf-OL H16. Sein Zwillingsbruder Florian, der 2020 übrigens Vizehauptmann wurde, erreichte den zweiten Platz an der Schweizermeisterschaft im OL Mitteldistanz H16. Der jüngere Maximilian Nagel erreichte den ersten Platz in der Saisonwertung der Freiburger Jugendmeisterschaft im OL H12.

Vom Schweizeralpenclub durften Camilla und Mia Müller sowie Elin Perren gleich mehrere Medaillen entgegennehmen. Sie erreichten insgesamt acht Podestplätze in Kletterdisziplinen. Vom Tennisclub Murten wurden zudem die Brüder Nevil und Levin Sola sowie Sara Güntert jeweils für den ersten Rang an der Deutschfreiburger Juniorenmeisterschaft geehrt.

Wir gratulieren allen Sportler*innen herzlich und wünschen auch im 2021 viel Erfolg!

Diese Sportler*innen wurden geehrt: