Go back
logo

Noëmi d'Hooghe ist die erste Frau Hauptmann in der Geschichte der Soli

Am Montagabend fand die Brevetierung der Kader des Kadettencorps statt, nachdem zwei Wochen zuvor die zweieinhalbtägige Kaderprüfung durchgeführt wurde. Das erste Mal überhaupt steht eine Frau auf dem ersten Rang.

von Joel Rathgeb
am
Nachmittag des 4. Mai - Die Anwärter machen sich bereit für die erste Sporteinheit der Kaderprüfung.

Am Montagabend fand die Brevetierung der Kader des Kadettencorps statt, nachdem zwei Wochen zuvor die zweieinhalbtägige Kaderprüfung durchgeführt wurde. Das erste Mal überhaupt steht eine Frau auf dem ersten Rang.

Am Montagabend fand die Brevetierung der Kader des Kadettencorps Murten statt, nachdem die Schülerinnen und Schüler am Wochenende des 4./5. Mai die Kaderprüfung bei eisigen Temperaturen absolviert haben (unsereRegion berichtete: Eisige Temperaturen und Regen fordern die Anwärter). Das erste Mal überhaupt seit der Durchführung der Prüfung holt sich eine Frau den ersten Rang. Noëmi d'Hooghe kämpfte sich mit 536 Punkten an die Spitze. Matteo Haas und Jan Studer erreichten mit 512 und 498 Punkten den zweiten und dritten Platz. Speziell ist auch, dass alle drei Klassenkameraden in der 11P2 sind. D’Hooghe wird das Kadettencorps an der Solennität dieses Jahr als Hauptmann anführen. Ihr Stv, namentlich Matteo Haas, wird mit dem Grad Oberleutnant ausgezeichnet. Jan Studer wird, trotz dem dritten Platz, nicht im Korps, sondern in der Kadettenmusik eingeteilt bleiben. Den Wechsel von der Musik ins Korps passiert nämlich nur, wenn man den ersten oder zweiten Rang erreicht.
 
Wir gratulieren den Teilnehmern für die starke Leistung! Wie die neue Frau Hauptmann und Ihr Gespann in der Uniform aussehen werden, sehen Sie an der Solennität am 22. Juni 2019 oder kurz danach auf unsereRegion.

Rangliste

Bei gleicher Punktzahl zählt die Anzahl der gewonnenen Prüfungen während der Kaderprüfung.