Go back

Sommer, Sonne, Chillout: Das ‘Village au Lac’ erobert die Pantschau

Vom 8. bis 28. Juli wird das Murtner Seeufer erneut zum beliebten Sommerhotspot

von Esther Zangger
am

Vom 8. bis 28. Juli wird das Murtner Seeufer erneut zum beliebten Sommerhotspot

Das ‘Village au Lac’, organisiert vom Team hinter dem ‘Stars of Sounds’-Festival, findet dieses Jahr erstmals im Anschluss statt, anstatt wie üblich davor. Wir haben mit Sophie Fasnacht vom Organisationsteam über das diesjährige Event gesprochen.

Sophie, was erwartet die Besuchenden in diesem Jahr?

Unsere Sommerbar bietet eine Vielzahl an erfrischenden Getränken in entspannter Atmosphäre. Darüber hinaus stehen drei verschiedene Foodstände zur Verfügung, die im wöchentlichen Wechsel vor Ort sein werden. Neben den beliebten Ständen ‘Mexica’ und ‘Oh My Greek’, die schon letztes Jahr ein Highlight waren, haben wir neu einen Foodtruck mit köstlichen American Hot Dogs – es ist also kulinarische Vielfalt und höchster Genuss garantiert.

Sophie Fasnacht vom OK 'Village au Lac' (Foto z.V.)

Wie hat sich das Konzept des Village au Lac über die Jahre entwickelt und welche Attraktionen gibt es dieses Jahr?

Unser Konzept hat sich stetig weiterentwickelt, wobei wir unserem bewährten Gastronomiekonzept treu geblieben sind. Wir legen Wert darauf, unseren Besuchenden ein abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges kulinarisches Angebot zu bieten.

Neu in diesem Jahr finden bei schönem Wetter an einigen Vormittagen Yoga- und Pilates-Stunden im ‘Village au Lac’ statt. Die morgendliche Atmosphäre am See ist unvergleichlich entspannend und eignet sich perfekt dafür.

Foto: mitchproductions.ch

Nach dem Training mit einem der zwei regionalen Coaches können die Teilnehmenden den Morgen bei einer Tasse Kaffee und einem frischen Gipfeli vom lokalen Bäcker im Village gemütlich ausklingen lassen. Die genauen Daten und Uhrzeiten finden sich auf unserem Instagram-Account und auf unserer Website.

Was sind die grössten Herausforderungen bei der Organisation einer solchen Veranstaltung?

Eine der grössten Herausforderungen ist die Wetterunsicherheit. Da das ‘Village au Lac’ stark vom Wetter abhängig ist, ist es schwierig, die Anzahl der Mitarbeitenden genau zu planen, wir müssen flexibel reagieren. Bei schlechtem Wetter, insbesondere bei Gewittern und starkem Regen, sind wir leider gezwungen, das ‘Village au Lac’ zu schliessen, da unser überdachter Chalet-Bau keinen ausreichenden Schutz bietet.

Wie lange im Voraus beginnen die Planungen für das Village au Lac?

Die Planungen beginnen bereits im März. Wir sind sehr dankbar für unser motiviertes Team, das uns unterstützt. Besonders erfreulich ist, dass die meisten unserer Barmitarbeitenden vom letzten Jahr auch dieses Jahr wieder dabei sind. Dies erleichtert die Planungsphase erheblich, da wir auf ein eingespieltes Team zurückgreifen können und somit die Einarbeitungszeit entfällt.

Werden lokale Unternehmen in die Veranstaltung eingebunden?

Lokale Unternehmen sind für uns sehr wichtig, unser Getränkesortiment stammt von lokalen Anbietern. So bieten wir beispielsweise ausschliesslich Wein vom Vully an. In diesem Jahr ist beispielsweise auch der ‘Ingwerer’ aus Bern neu im Sortiment. 

Foto: mitchproductions.ch

Alle unsere Barmitarbeitenden kommen aus Murten oder der unmittelbaren Umgebung. Das ermöglicht uns, immer schnell vor Ort sein zu können und einen persönlichen Service zu bieten. Unsere Gipfeli beziehen wir von einer lokalen Bäckerei und die Stängeli-Glacé kommt aus Bern.

Öffnungszeiten ‘Village au Lac’

8. bis 28. Juli 2024

MO bis DO 11:00 bis 23:00 Uhr
FR und SA 11:00 bis 00:30 Uhr
SO 10:00 bis 20:00 Uhr

Instagram
Web