Go back
logo

Murten on Ice: Ab in den Sommerschlaf

von Ruth Wasserfallen
am
Der Abbau der Eisbahn neben dem Berntorplatz ist bereits weit fortgeschritten.

Das Eis ist geschmolzen, die Buvette abgebaut. Wir freuen uns bereits auf den 4. November 2021! Die Eisbahn mit Herz hat Murten Tourismus und der Projektleiterin Corina Dolder viel abverlangt. Schon der Entscheid, ob die Eissaison trotz Corona in Angriff genommen werden soll, war herausfordernd. "Man war sich des Risikos bewusst", so Corina Dolder. "Dass es aber gerade dieses Ausmass annehmen würde, nein, mit dem hat man definitiv nicht gerechnet." Statt 100 Tagen, konnten die Kinder in der Freizeit nur während 25 Tagen auf dem Eis kurven. Die schöne und gemütliche Buvette, die dieses Jahr sogar in Form eines Holzchalets daherkam, war gerade einmal zwei Wochen offen (unsereRegion berichtete: Murten on Ice kommt dieses Jahr mit Chalet daher).

Die fast täglich wechselnden Vorgaben haben allen viel abverlangt. Zum Glück konnte die Eisbahn für die Schulen geöffnet bleiben. Die 258 Schulklassen genossen es, das Eisfeld - wenn auch mit Einschränkungen - länger zur Verfügung zu haben. Aber das Herzblut für dieses Projekt ist viel stärker. So freuen sich alle auf die neue Saison, hoffentlich mit weniger Einschränkungen und sicheren Rahmenbedingungen.

Am 4. November 2021 um 18.00 Uhr sollten die Kufen geschliffen sein für die 11. Saison von Murten on Ice!

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Hier kann man sich einstimmen: