Go back
logo

Schulen bleiben bis 30. April geschlossen

von unsereRegion
am

Ab 16. März 2020 bis und mit 30. April ist der Präsenzunterricht an den Schulen des obligatorischen Unterrichts im Kanton Freiburg verboten. Dies schreibt die Primarschule Murten auf ihrer Webseite. Das Verbot kann je nach Entwicklung der Situation und entsprechenden Entscheidungen verlängert werden. Dies betrifft den regulären Unterricht, die Unterstützungsmassnahmen und sämtliche schulischen Aktivitäten. Davon betroffen sind in Murten Kindergärten, die Primarschule und auch die OSRM. 

Es wird voraussichtlich ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler von Eltern geben, deren berufliche Verpflichtungen für das gute Funktionieren der Gesellschaft unabdingbar sind (Medizinisches Fachpersonal, Pflege- und Erziehungspersonal, Bevölkerungsschutzdienste, …). Weitere Informationen folgen.

Ebenfalls geschlossen bleibe bis auf Weiteres das Jugendhaus Roxx. Die Gemeinde Murten wolle damit einen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus leisten, so Gemeinderat Alexander Schroeter.

(eingesandt)