Go back
logo

Jakob Etter verteidigt Marathon-Titel an den Schweizer Meisterschaften

von Run & Walk Kerzers
am

Bei idealen Witterungsbedingungen gingen am letzten Oktober-Wochenende über 1000 Läuferinnen und Läufer an den Start des Luzern Marathons. Die Hinfahrt zum Start erfolgt vom Bahnhof zum Verkehrshaus per Schiff. Das Startprozedere war sehr speziell und einmalig. Die Teilnehmer wählten ihre Startzeit selber und stellten sich in einer Kolonne auf. Eine Ampel wechselte alle 2 Sekunden auf Grün und schickte den nächsten Läufer auf die Strecke. Dank diesem Tröpfchensystem wurden grosse Ansammlungen vermieden und die Läufer hatten Corona-konform genügend Platz.

Die Strecke führte durch die Stadt und dem See entlang bis Kastanienbaum, dann über Horw, durchs Fussballstadion Allmend, am KKL vorbei, durch die Altstadtgassen wieder zurück zum Verkehrshaus. Das war aber erst die Hälfte des Marathons, es ging für die zweite Runde nochmals auf die gleiche Strecke.

Nur fünf Wochen nach seinem 3. Platz am Berlin Marathon in der Kategorie M65 versuchte Jakob Etter von run&walk kerzers seinen vor zwei Jahren errungenen Schweizer Meistertitel zu verteidigen. 2020 fand keine SM statt. Mit einem perfekten Rennen gelang ihm dies auf eindrückliche Art und Weise. Dank eines gleichmässigen Laufes auf allen Abschnitten und ohne Schwäche oder Einbruch kam Etter nach 3.15.51 Stunden wiederum als Sieger der Kategorie der 65- bis 69-Jährigen ins Ziel. Damit verbesserte er seine Zeit von Berlin nochmals um 2 Minuten. Nach dem Rennen gab Etter zu Protokoll «Das ist mein perfektes Rennen. Ich wüsste nicht, wo ich mich noch verbessern könnte!».

Wir gratulieren Jakob zu seinem zweiten Schweizermeistertitel in diesem Jahr nach dem Halbmarathon-Titel und wünschen ihm noch viele weitere Erfolge im In- und Ausland.