Go back
logo

22 Schweizermeisterschafts-Medaillen für den Billard Club Kerzers

von unsereRegion
am
Gruppenbild der Kerzerser MedaillengewinnerInnen: Shirin Volery, Cindy Keller, Marco Steiner, Levin Bätscher, Sabrina Cisternino, Chiara Ferreira (v.l.n.r) und Axel Fragnière (vorne sitzend). Es fehlt Alina Förster.

So manche Sportart musste in diesem Jahr die Saison anders beenden als gewohnt. So auch das Poolbillard, wo kurz vor Saisonende entschieden werden musste, dass ein Abbruch unumgänglich ist. Die Meisterschaftsmedaillen wurden in einer schönen, sehr herzlichen Feier in Staufen AG übergeben. In allen vier Disziplinen wurden die Punkte nach Rangliste per Stichtag Ende September gewertet.

Für den Billard Club Kerzers geht somit eine sehr erfolgreiche Saison zu Ende. Ganze 22 Medaillen konnten nach Hause geholt werden, davon sieben Schweizermeister-Medaillen. Bei den Senioren holte Marco Steiner einmal Gold und zweimal Bronze. Bei den Damen waren Sabrina Cisternino und Cindy Keller in den Rängen, Cisternino gleich zweimal mit Gold. Bei der Jugend waren mit Shirin Volery und Levin Bätscher zwei Favoriten für Gold dabei. Die beiden konnten in allen Disziplinen auftrumpfen.

Shirin Volery wurde im September als Gesamtjahressiegerin der Kategorie "Jugend U19 gemischt" geehrt.

Dazu kamen Medaillen für den Youngster Axel Fragnière sowie für Alina Förster und Chiara Ferreira bei den Mädchen. Neben Sabrina Cisternino, die bei den Damen Erfolg hatte, heisst die grosse Abräumerin in diesem Jahr Shirin Volery. Die 13-jährige wurde Ende September im Haus des Sports in Ittigen bereits als Gesamtjahressiegerin der Kategorie Jugend U19 national geehrt. Jetzt kamen drei Titel Jugend U19 sowie der Titel bei den Mädchen dazu.
 
(eingesandt)