Go back
logo

Offene Deutschfreiburger Tennismeisterschaften in Murten

von Tennisclub Murten
am
Girls U16: Caroline Volz und Sara Güntert

Am Wochenende vom 3. und 4. Oktober wurde auf der Anlage des TC Murtens um die Deutschfreiburger Tennismeisterschaften gespielt. In drei Kategorien wurden regionale Titel vergeben. In der Kategorie Knaben U16 setzte sich Nevil Sola (R7, TC Murten) ohne Satzverlust in drei Spielen durch. Im Finale konnte er deutlich gegen Jan Heynen (R7, TC Bolligen) 6:4 6:2 gewinnen.

Die stark besetzte U14-Kategorie der Knaben mit Spielern aus der Ostschweiz und Genf war hart umkämpft. Gleich zwei Spieler aus Deutschfreiburg standen im Halbfinale. Fionn Fallah (R8, TC Murten) unterlag einem sehr soliden Jules Kiel (R7, TC Marin) 2:6 2:6. Der topgesetzte Levin Sola (R6, TC Murten) spielte gegen William Jault (R6, TC Chamblon) über zweieinhalb Stunden. Mit 0:6 7:5 und 10:4 konnte sich der Murtner durchsetzen. Das Finale zwischen Kiel und Sola wurde ebenfalls im Champions Tie-Break entschieden - erneut mit dem besseren Ende für Sola, welcher seinen vierten Matchball verwertete und 6:2 6:7 10:8 gewann. Somit konnte Sola seinen Titel aus dem letzten Jahr erfolgreich verteidigen.

Die U16-Kategorie der Mädchen wurde ebenfalls durch eine Spielerin aus Murten gewonnen. Sara Güntert (R6, TC Murten) setzte sich in zwei Sätzen mit 6:3 6:1 gegen Caroline Volz (R7, TC Muri-Gümligen) durch und konnte wie Nevil Sola ohne Satzverlust gegen ihre Konkurrenz gewinnen.

Deutschfreiburger Meister 2020:

  • Mädchen U16: Sara Güntert, Murten
  • Knaben U16: Nevil Sola, Altavilla
  • Knaben U14: Levin Sola, Altavilla

Deutschfreiburger Vize-Meister 2020:

  • Mädchen U16: Caroline Volz, Bern 
  • Knaben U16: Jan Heynen, Bolligen
  • Knaben U14: Jules Kiel, Bevaix