Go back
logo

Fünf vor Zwölf für das Klima

Am 28. September 2019 findet in Bern eine von der Klima-Allianz organisierte nationale Klimademonstration statt. Rund 100 Kirchgemeinden und Pfarreien in der Schweiz werden die Klimabewegung an diesem Tag sicht- und hörbar unterstützen. Dazu werden an insgesamt über 135 Kirchen die Turmuhren auf 5 vor 12 gestellt und/oder um 14:30 Uhr die Kirchenglocken geläutet. Auch die Kirchgemeinde Murten beteiligt sich an der Aktion.

von unsereRegion
am
Auch die Kirchen in Murten beteiligen sich mit ihren Glocken an der Aktion «5 vor 12 für das Klima».

Am 28. September 2019 findet in Bern eine von der Klima-Allianz organisierte nationale Klimademonstration statt. Rund 100 Kirchgemeinden und Pfarreien in der Schweiz werden die Klimabewegung an diesem Tag sicht- und hörbar unterstützen. Dazu werden an insgesamt über 135 Kirchen die Turmuhren auf 5 vor 12 gestellt und/oder um 14:30 Uhr die Kirchenglocken geläutet. Auch die Kirchgemeinde Murten beteiligt sich an der Aktion.

Den Kirchen ist die Bewahrung der Schöpfung wichtig. So hat bereits die 10. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen 2013 in Busan (Südkorea) zu einem Pilgerweg für eine Ökonomie des Lebens und Klimagerechtigkeit aufgerufen. Die Enzyklika Laudato Si‘ von Papst Franziskus hat zu verschiedenen römisch-katholischen Initiativen für einen veränderten Lebensstil geführt. Während des Klimastreiks im Frühling haben einzelne Kirchgemeinden, darunter die Kirchgemeinde Murten, diesen Anspruch aufgenommen und ihre Kirchenuhren auf 5 vor 12 gestellt. Sie solidarisierten sich durch diese symbolische Aktion mit den protestierenden Jugendlichen.

Die christlichen Mitglieds-Organisationen der Klima-Allianz, darunter beispielsweise die Hilfswerke Brot für alle und Fastenopfer, haben am 28. September 2019 zu einer koordinierten Aktion aufgerufen. An diesem Tag findet in Bern eine nationale Klima-Demonstration statt, welche von über 80 Organisationen aus den Bereichen Umwelt, Entwicklung, Kirche, Jugend, Gewerkschaften und Konsumentenschutz organisiert wird. Um 14:30 Uhr werden in der ganzen Schweiz über 135 Kirchen ein sicht- oder hörbares Zeichen der Solidarität mit den Protestierenden setzen. Im Kanton Freiburg werden beispielsweise die Kirchenglocken der reformierten Kirchgemeinden Cordast, Glâne-Romont, Meyriez und Murten sowie der katholischen Pfarrei Murten läuten. Die Kirchen machen so darauf aufmerksam, dass es beim Klimaschutz 5 vor 12 ist und für die Bewahrung der Schöpfung jetzt gehandelt werden muss.

Die Klima-Allianz setzt sich für eine gerechte und zukunftsfähige Klimapolitik ein. Mehr Informationen dazu sind unter klima-allianz.ch zu finden.

(eingesandt)