Go back
logo

Das erste Repair Café im alten Feuerwehrmagazin war ein Erfolg

von Joel Rathgeb
am

Am vergangenen Samstagmorgen von 10 bis 12 Uhr öffnete das Repair Café das erste Mal seine Türen im alten Feuerwehrmagazin an der Bernstrasse. Der erste Tag war ein Erfolg und die Nachfrage war vorhanden. Die zwei Reparaturexperten gaben alles, um möglichst viele Geräte reparieren zu können. Wer vorbeikam und etwas repariert haben wollte, musste vorher einen Termin reservieren, nicht zuletzt, um die Corona-Massnahmen einzuhalten. «Die Wartezeiten können Besucher bequem mit einem Kaffee und einem Croissant überbrücken», erzählt Monica Rathgeb aus eigener Erfahrung. Sie hat am Samstagmorgen zwei defekte Bohrmaschinen vorbeigebracht. Wer möchte, kann die Organisatoren für die Verpflegung und Reparaturen per Kollekte entschädigen.

Die Idee hinter dem Repair Café ist, dass Leute Geld sparen und gleichzeitig etwas für unsere Umwelt tun können. Denn häufig können Geräte nach einer einfachen Reparatur noch für lange Zeit weiterverwendet werden.
 
Haben Sie ebenfalls Geräte, die dringend repariert werden müssten? Das Repair Café hat ab sofort bis Ende Juni jeden Samstagmorgen von 10 bis 12 Uhr geöffnet (Feiertage ausgenommen). Anmeldung unter der Nummer 077 458 13 15 oder per Mail an