Go back
logo

Das Opernfestival Avenches fand vielleicht zum letzten Mal statt

von Joel Rathgeb
am
Foto: avenchesopera.ch

Das Opernfestival Avenches mit dem Namen «Opéra en fête» fand dieses Jahr vielleicht zum letzten Mal statt. Wie die Veranstalter in einer Medienmitteilung schrieben, wurden dieses Jahr zu wenig Tickets abgesetzt. Rund 7600 Eintritte konnte man für die vier Abende mit Aufführungen verkaufen. Maximal bietet das historische Amphitheater Platz für 3500 Personen. Das Ziel war, mindestens 10'000 Tickets zu verkaufen. Festgelegt hat diese Zahl die Stiftung Avenches Opéra, um das Budget von ca. 1.8 Millionen Franken finanzieren zu können. Nun soll der Stiftungsrat bis Ende August entscheiden, ob das Event im 2020 erneut durchgeführt wird.

Dass die Vorbereitungen für das Festival einen enormen Arbeitsaufwand benötigen, ist kein Geheimnis. Dies ist sicher auch ein Grund für die hohen Kosten. Wie der komplizierte Aufbau der Bühne vonstatten geht, sehen Sie im Video weiter unten.

Der Aufbau des Dachs im Video

Einige Impressionen der Auftritte