Go back
logo

1‘200 Kinder massen sich in Sport und Musik

Die Stadt Langenthal stand am vergangenen Wochenende ganz im Zeichen der Schweizerischen Kadettentage. Rund 1‘200 Kinder und Jugendliche, rund 200 Betreuende und über 500 Helferinnen und Helfer sorgten für einen stimmungsvollen Anlass.

von unsereRegion
am

Die Stadt Langenthal stand am vergangenen Wochenende ganz im Zeichen der Schweizerischen Kadettentage. Rund 1‘200 Kinder und Jugendliche, rund 200 Betreuende und über 500 Helferinnen und Helfer sorgten für einen stimmungsvollen Anlass.

Das gab es vor 18 Jahren zum letzten Mal: Schweizerische Kadettentage in Langenthal. Erstmals, seit die Stadt 2013 wieder mit einer Delegation angetreten war, organisierte sie den Anlass nun selber. Rund 1‘200 Kinder und Jugendliche aus Langenthal, Huttwil, Burgdorf, Thun, Murten und aus dem Kanton Zürich wetteiferten in Sport und Musik um Siege und Diplome. Unterstützt wurden sie von rund 200 Teambetreuern.
 
Der Mehrkampf am Samstagmorgen fand bei besten Wetterbedingungen im Stadion Hard statt. Am Nachmittag sorgten die Stadtlauf-Stafette und die Marschmusik in der Marktgasse für tolle Stimmung und boten sportliche und musikalische Höchstleistungen. Die Spiele am Sonntagmorgen wurden mehrheitlich in Langenthal durchgeführt, aber auch in Aarwangen (Unihockey, OL) und Lotzwil (Tennis). Leider begann es um die Mittagszeit zu regnen. Deshalb mussten die Stafetten auf dem Rasenfeld im Schulzentrum Kreuzfeld nach rund der Hälfte der Läufe abgebrochen und der Schlussakt und die Rangverkündigung in die Markthalle verschoben werden. An der guten Stimmung änderte dies aber nichts.

Die Schweizerischen Kadettentage sind der grösste Schweizer Kadettenwettkampf. Langenthal organisierte den Anlass letztmals im Jahr 2001. Die Stadt Langenthal hat für die Durchführung der Kadettentage 2019/2020 im November 2017 eine Projektorganisation eingesetzt, in welcher die Kommission für freiwilligen Schulsport und das Amt für Bildung, Kultur und Sport vertreten sind. OK-Präsident des 20-köpfigen Organisationskomitees ist Stefan Costa, FDP-Grossrat und Geschäftsführer der Region Oberaargau. Bei der Organisation halfen viele Vereine und Freiwillige sowie der Zivilschutz mit. Das waren insgesamt über 500 Helferinnen und Helfer.
 
Ihnen allen sowie den Kindern und Jugendlichen und ihren Betreuenden und Eltern dankte Stefan Costa beim Schlussakt für das «wunderbare Wochenende». Er zieht eine positive Bilanz, ortet im Hinblick auf das nächste Jahr punktuell aber auch Optimierungspotenzial. 2020 werden die Kadettentage am 5. und 6. September wiederum in Langenthal stattfinden.
 
Resultate und mehr Informationen: www.kadettentage.ch
 
(eingesandt)