Go back
logo

Stefan Hurni wird neuer Generalratspräsident von Murten

von Joel Rathgeb
am

Mit 42 Stimmen wurde Stefan Hurni (FDP) aus Lurtigen am Mittwochabend der letzten Woche zum neuen Präsidenten des Generalrats gewählt. Der Generalrat ist auf Gemeindestufe die Legislative, also die gesetzgebende Gewalt, die die Bevölkerung vertritt. Er ersetzt die abtretende Carola Hofstetter Schütz (glp). Hurni war vor der Fusion Lurtigens mit Murten Gemeinderat des Dorfes. Seit der Fusion im Jahr 2016 ist er im Murtner Generalrat.

2.6 Millionen Franken Überschuss

Am gleichen Abend präsentierte der Gemeinderat Andreas Aebersold (FDP) die Jahresrechnung 2018. Der Aufwand beträgt 44.7 Mio. Franken, während der Ertrag auf 47.3 Mio Franken errechnet wurde. Es resultiert also ein Überschuss von 2.6 Mio. Franken. Zum Vergleich: Ein Jahr zuvor war der Überschuss 4.7 Mio. Franken. Die Steuereinnahmen von natürlichen und juristischen Personen (Unternehmen) betragen 20.9 Mio. Franken (2017: 21.7 Mio. Franken).