Go back
logo

Beat Fasnacht und Corinne Stauffer trafen sich heute Morgen in Murten zum «Persönlich»

von Guido Kaufmann
am
Fernseh- und Radiomoderatorin Daniela Lager gefallen die roten Hosen von Beat Fasnacht.

Die bekannte Fernseh- und  Radiomoderatorin Daniela Lager empfing heute Morgen in der Aula des Längmattschulhauses den Murtner Sozial-Unternehmer Beat Fasnacht und die erste Schiffskapitänin der Romandie, Corinne Stauffer, zur Livesendung «Persönlich» auf Radio SRF1 (unsereRegion berichtete: Zwei Seeländer zu Gast in der SRF Sendung „Persönlich“). «In der nigelnagelneuen, frisch gestrichenen Aula, in der noch kein Kratzer» zu sehen sei, wie Daniela Lager zu Beginn feststellte, wurden die COVID-19-Hygienvorschriften sorgfältig umgesetzt, so dass etwa 80 Leute dem Anlass beiwohnen konnten. Die beiden spannenden Persönlichkeiten gaben im lockeren einstündigen Gespräch Einblick in ihr Leben, das bei beiden des Öfteren verschiedene interessante Wendungen genommen hatte. So berichtete Beat Fasnacht, wie ihn Schicksalsschläge im Privaten wie auch im Beruflichen immer wieder persönlich in eine neue Richtung geleitet oder berufliche Impulse gegeben hatten. Seine verschiedenen Firmengründungen, die Zuwendung zum christlichen Glauben, aber auch der persönliche Tiefschlag mit der Kritik am Asylzentrum in der Guglera kamen dabei zur Sprache.

Corinne Stauffer berichtete, wie sie über ihre Berufe als Köchin, Serviceangestellte sowie Hilfsuhrenmacherin schliesslich zur Schiffskapitänin auf den Drei Seen wurde. Auch sie gab verschiedene Episoden aus ihrem früheren Leben wie auch der Gegenwart wider, wo sie während der Coronazeit ihren Beruf nur eingeschränkt ausüben konnte. Für die grössten Lacher sorgte Daniela Lager, die ganz nach dem Motto "aller guten Dinge sind drei", die Namen der beiden Gesprächsteilnehmer vermischte und den erfolgreichen Murtner Unternehmer gleich drei Mal als Beat Stauffer ansprach. Dies, obwohl sie sich im Vorgespräch fest vorgenommen habe, hier gut aufzupassen.

Falls Sie die Sendung verpasst haben, können Sie die Wiederholung heute Abend um 22:00 Uhr oder den entsprechenden Podcast anhören.