Go back
logo

Modernisiertes Netz in der Region Freiburg und neuer Bahnhof in Givisiez

Zur Verbesserung des Bahnangebots in der Region Freiburg modernisiert die SBB ihr Netz und erneuert den Bahnhof Givisiez. Aus diesem Grund kommt es vom 10. bis 25. August 2019 auf den Strecken Fribourg/Freiburg–Grolley (Linie S30) und Fribourg/Freiburg–Belfaux-Village (Linien S20/S21) zu Fahrplanänderungen. Es verkehren Bahnersatzbusse.

von unsereRegion
am
So sieht der Bahnhof Givisiez im Moment aus (Foto: © Olivier Tanner, schienenverkehr-schweiz.ch)

Zur Verbesserung des Bahnangebots in der Region Freiburg modernisiert die SBB ihr Netz und erneuert den Bahnhof Givisiez. Aus diesem Grund kommt es vom 10. bis 25. August 2019 auf den Strecken Fribourg/Freiburg–Grolley (Linie S30) und Fribourg/Freiburg–Belfaux-Village (Linien S20/S21) zu Fahrplanänderungen. Es verkehren Bahnersatzbusse.

Zur Verbesserung des Bahnangebots in der Region Freiburg modernisiert die SBB ihr Netz und erneuert den Bahnhof Givisiez. Aus diesem Grund wird der Bahnverkehr auf den Strecken Fribourg/Freiburg–Grolley (Linie S30) und Fribourg/Freiburg–Belfaux-Village (Linien S20 und S21) in beiden Richtungen gänzlich unterbrochen. Während dieses Totalunterbruchs vom 9. August, 21.20 Uhr bis 26. August, 4.00 Uhr verkehren Bahnersatzbusse.

In der Fahrrichtung Fribourg/Freiburg–Grolley fahren die Ersatzbusse elf Minuten früher ab als die S30-Züge gemäss Fahrplan. In der Fahrrichtung Grolley–Fribourg/Freiburg verlängert sich die Reisezeit um zehn Minuten. Zwischen Grolley und Yverdon-les-Bains verkehren die Züge in beiden Richtungen fahrplanmässig.

Die TPF-Linien S20 und S21 Fribourg/Freiburg–Murten/Morat–Neuchâtel fallen zwischen Fribourg/Freiburg und Belfaux-Village aus. Reisende benutzen die Ersatzbusse bis Belfaux-Village, wo sie auf die Züge der S20 und S21 Richtung Murten/Morat und Neuchâtel umsteigen. 

Plakate in den Bahnhöfen sowie Lautsprecherdurchsagen informieren die Reisenden. Die SBB empfiehlt, vor Antritt der Reise den aktualisierten Fahrplan auf SBB.ch oder in der SBB Mobile App zu prüfen.

Bahnübergang für Strassenverkehr gesperrt

Während des Totalunterbruchs vom 10. bis 21. August 2019 ist der aktuelle Bahnübergang an der Route de Belfaux für den Strassenverkehr gesperrt. Zu Fuss oder mit dem Velo können die Gleise nur via den Pont du Tiguelet und die Gleisunterführung an der Route des Taconnets überquert werden.

Im gleichen Zeitraum finden auch Arbeiten an der Fahrbahn und am Bahnübergang des Bahnhofs Belfaux statt. Aus diesem Grund ist der Bahnübergang vom 19. August, 7.00 Uhr bis 23. August 2019, 18.00 Uhr ohne Unterbruch geschlossen. Der Strassenverkehr wird entsprechend umgeleitet.

Mehr Informationen sind unter  www.sbb.ch/freiburg  verfügbar.


(eingesandt)