Go back
logo

Zwei Verletzte bei einem Auffahrunfall auf der A1 in Ried b. Kerzers

In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr ein alkoholisierter Automobilist auf der A1 von Murten in Richtung Kerzers. Plötzlich kollidiert sein Fahrzeug mit dem Heck eines vor ihm fahrenden Personenwagens. Die beiden Insassen des letztgenannten Fahrzeugs verletzten sich bei diesem Unfall.

von Murten Tourismus
am
Kantonspolizei Fribourg

In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr ein alkoholisierter Automobilist auf der A1 von Murten in Richtung Kerzers. Plötzlich kollidiert sein Fahrzeug mit dem Heck eines vor ihm fahrenden Personenwagens. Die beiden Insassen des letztgenannten Fahrzeugs verletzten sich bei diesem Unfall.

Am Samstag, 13.07.2019, um ca. 01:15 Uhr, fuhr ein 33-jähriger Automobilist auf der Autobahn A1 von Murten in Richtung Kerzers. Womöglich infolge seines physischen Zustandes (Alkohol) verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte folglich mit einem vor ihm fahrenden Personenwagen. Dieser wiederum wurde gegen die Mittelleitplanke gedrückt und kam schliesslich auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Die beiden Insassen des letztgenannten Fahrzeugs, der 34-jähriger Lenker sowie sein gleichaltriger Beifahrer, mussten verletzt in ein Spital transportiert werden.

Die Stützpunktfeuerwehr Murten wurde aufgeboten, um die Fahrbahn von den auslaufenden Flüssigkeiten zu befreien.
Dem fehlbaren Lenker wurde der Führerausweis provisorisch abgenommen und ein Fahrverbot erteilt.

Kantonspolizei Fribourg