Go back

MeteoSchweiz warnt: Unwettergefahr noch nicht vorbei

Erhebliche Gewittergefahr der Stufe 3 für Murten

von Esther Zangger
am
Foto: Elias Sch. Pixabay

Erhebliche Gewittergefahr der Stufe 3 für Murten

MeteoSchweiz gab heute um 21:30 Uhr eine Warnung der Gefahrenstufe 3 (von 5) für die Region Murten heraus. Für den Grossraum Neuenburg und Biel wurde die Gefahrenstufe 4 ausgerufen.

Mögliche Auswirkungen

Es besteht hohe Gefahr von Blitzeinschlägen, Sturmböen, Rutschungen und plötzlichen Flutwellen. Auch erhebliche Hagelschäden sind möglich.

Verhaltensempfehlungen vor Gewitter

Bei Aktivitäten im Freien sollten frühzeitig Schutzmöglichkeiten und Alternativrouten gesucht werden. Elektrische Geräte vom Netz nehmen und Fenster und Türen schliessen. Draussen lose Gegenstände wie Gartenmöbel oder Topfpflanzen sichern und Autos geschützt parken.

Bild: meteoschweiz.ch 29.6.24 um 21:30

Verhaltensempfehlungen während Gewitter

Exponierte Orte meiden und Schutz in Gebäuden oder Autos suchen. Metallgegenstände weglegen und im Freien in die Hocke gehen. Gewässer und überflutete Bereiche meiden.

Verhaltensempfehlungen nach Gewitter

Erste Hilfe leisten, falls jemand verletzt wurde. Beschädigte Gebäude verlassen und die Feuerwehr verständigen. Keine heruntergefallenen Kabel berühren und auch auf herabfallende Äste achten. Wohnräume auf Schäden überprüfen und diese der Gebäudeversicherung melden. Über die Ufer getretene Gewässer nicht begehen, sie bergen weiterhin Gefahren.

Sommerzeit ist Gewitterzeit