Go back
logo

Grosseinsatz wegen Chlorgasaustritt beim Hallenbad am frühen Sonntagmorgen

von unsereRegion
am

Heute Morgen war das Gebiet um das Hallen- und Schwimmbad Murten grossräumig abgesperrt. Grund war ein Chlorgasaustritt im Innern des Hallenbades, der gemäss Yves Mäder von der Feuerwehrt Murten um 05:21 Uhr zu einem automatischen Alarm geführt hatte. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit 30 Mann und Frau, insbesondere Spezialisten des Atemschutzes, aus. Weil die Stützpunktfeuerwehr geichzeitig wegen eines Feuers in Galmiz auch noch im Einsatz stand (unsereRegion berichtete: Betrunkener fährt in Scheune - Fahrzeug und ein Teil des Bauernhauses brennen ab), habe man zusätzliche Unterstützung von Freiburg angefordert, erläuterte er gegenüber unsereRegion.ch weiter. Um 08:00 Uhr war die Lage jedoch unter Kontrolle.  Ob das Schwimmbad geöffnet werden kann, wusste die Leitung noch nicht. Man werde aber alles daran setzen.