Go back
logo

Ein Automobilist wird auf der A12 in Bösingen mit 222 km/h geblitzt – Via Sicura

In der ersten Märzwoche 2020 wurde ein Autofahrer auf der Autobahn A12 in Bösingen mit einer Nettogeschwindigkeit von 222 km/h anstelle von 120 km/h gemessen. Nach mehreren Monaten Ermittlung wurde der Lenker identifiziert. Sein Führerausweis wurde ihm entzogen.

von Kantonspolizei Freiburg
am
(Symbolbild)

In der ersten Märzwoche 2020 wurde ein Autofahrer auf der Autobahn A12 in Bösingen mit einer Nettogeschwindigkeit von 222 km/h anstelle von 120 km/h gemessen. Nach mehreren Monaten Ermittlung wurde der Lenker identifiziert. Sein Führerausweis wurde ihm entzogen.

Am Mittwoch, 4. März 2020, um 20:06 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Autobahn A12 von Düdingen in Richtung Flamatt. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Bösingen wurde die betroffene Person mit einer Nettogeschwindigkeit von 222 km/h auf einem auf 120 km/h begrenzten Abschnitt gemessen.

Nach mehreren Monaten führten die polizeilichen Ermittlungen zur Identifizierung des Fahrers, eines 43-jährigen Mannes. Er wurde auf einem Polizeiposten in Anwesenheit eines Anwalts befragt, über ein Fahrverbot informiert und ihm wurde der Führerausweis entzogen.

(eingesandt)