Go back
logo

Die Ofenhausgruppe Courgevaux freut sich über die Wiederaufnahme der Vereinsaktivität

von unsereRegion
am

Langsam, ganz langsam kommt die alte Zeit zurück. Wir von der Ofenhausgruppe Courgevaux warten sehnsüchtig auf ein bisschen Normalität. Nach einem leblosen Jahr 2020 haben wir uns Ende Februar zum ersten Mal wieder getroffen und das Anfeuerholz in Form von Wedele verarbeitet. Kurz darauf haben wir eine virtuelle Generalversammlung durchgezogen. Apropos Generalversammlung, hier ein Ausschnitt des letzten Berichts:

"Unsere üblichen Aktivitäten wurden gestört und fast alle unsere Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Kurz gesagt, alles wurde auf den Kopf gestellt, sowohl in unserem privaten als auch in unserem beruflichen Leben. Die aussergewöhnliche Situation in diesem Jahr hat uns viel Energie gekostet; ich hoffe, dass wir alle trotz der Einschränkungen das Beste aus dieser Situation machen konnten. In diesem Rückblick gibt es aber auch einige positive Aspekte, da wir unsere Mitgliederversammlung zu Beginn des Jahres noch ordnungsgemäss abhalten konnten. Im März hatten wir auch noch unseren gewohnten Wedele-Ausflug, den wir mit grossem Engagement und Entschlossenheit gemeinsam erlebten. Mit Lachen und guter Laune konnten wir etwa 40 Wedele sammeln. Natürlich durfte auch das übliche Znüni nicht fehlen. Danach mussten wir aufgrund der Pandemie den Osterverkauf, den Benefizverkauf im Juni, das interne Backen und den Samichlaus-Verkauf absagen."
 
Und jetzt sind wir bereit, uns zu treffen und die Freude am Backen wieder zu haben. Dazu werden wir ein internes Backen durchführen. Das vorsichtige Öffnen der Vorschriften des Bundes, Kantons und der Gemeinde erlaubt uns, diese Aktivität durchzuführen. Wie bei allem benötigt es aber eine Einführungszeit, also das sogenannte Training, um eine gute Arbeit zu machen. Denn es ist nach über einem Jahr ohne Aktivität nicht selbstverständlich, die gewohnten Abläufe zum Backen zu vollziehen. Diese Abläufe sind entscheidend dafür, ob man schön geformte und goldige Zöpfe, feine Rahmkuchen oder ganz einfache Tübeli aus dem Ofen holen kann oder eben nicht.
 
Auf jeden Fall freut sich die ganze Gruppe enorm auf diesen Wiederbeginn!

(eingesandt)