Go back
logo

FC Gurmels wechselt Präsidenten und distanziert sich von politischen Aktivitäten

von unsereRegion
am

Als Sportverein ist es dem FC Gurmels sehr wichtig, eine politisch neutrale Haltung einzunehmen. Dies ist so auch statutarisch geregelt. Der FC Gurmels distanziert sich deshalb vehement von Verbindungen zwischen einzelnen politischen Parteien und dem Fussballclub.

Unwissentlich wurde der FC Gurmels für parteipolitische Zwecke, anlässlich der Gemeinderatswahlen vom 07. März 2021, miteinbezogen. Ebenfalls wurden falsche oder zumindest unvollständige Tatsachen kommuniziert, von welchen sich der FC Gurmels ausdrücklich abwendet.

Natürlich ist es für den FC Gurmels, wie auch für zahlreiche andere Vereine in der Gemeinde, wichtig, eine gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde, beziehungsweise mit dem Gemeinderat zu haben. Dies war zu jeder Zeit der Fall und der Verein ist zuversichtlich, dass dies auch in Zukunft so bleiben wird - egal in welcher Zusammensetzung der Gemeinderat in die neue Legislaturperiode geht. 

Gleichzeitig verabschiedet sich der FC Gurmels per sofort von seinem Präsidenten, der erst im September gewählt wurde (unsereRegion berichtete: Wachtablösung an der Spitze des FC Gurmels). «Wir bedauern sehr, konnte die Zusammenarbeit mit Jean-Claude Goldschmid nicht weitergeführt werden. Trotz Rücktritt danken wir Jean-Claude für die geleistete Arbeit zu Gunsten des FCG», wie der Verein auf seiner Webseite schreibt. Bis zur nächsten Generalversammlung ist nun Walter Pesenti neuer Präsident des FCG.

In diesem Sinne wünscht der FC Gurmels faire Gemeinderatswahlen und freut sich, bald wieder Besucher*innen und Fans auf dem schönen Fussballplatz des FC Gurmels zu begrüssen.

(eingesandt)