Go back
logo

10 Siege in 10 Spielen - Die Junioren A des FC Kerzers steigen auf

von Joel Rathgeb
am
Das Team der Junioren A des FC Kerzers unter Trainer Simon Grütter (1. v.l.) spielt neu in der Ligue Promotion mit, nachdem es mit einer starken Herbstrunde die erste Stärkeklasse auf dem ersten Platz abschloss.

Der FC Kerzers hat trotz eingestelltem Spielbetrieb der Aktiven einen Grund zur Freude: Das Junioren A-Team, das aus Jugendlichen im Alter von bis zu 20 Jahren besteht, hat den Aufstieg von der 1. Stärkeklasse in die Ligue Promotion geschafft. Am Saisonende standen die Kerzerser unter Trainer Simon Grütter mit zehn Siegen aus zehn Spielen an der Tabellenspitze. Ganze 6 Punkte vor dem FC Murten, dessen Junioren A-Team knapp vor dem Team La Sonnaz auf dem zweiten Ranglistenplatz landete. La Sonnaz erreichte wie Murten mit 8 Siegen und zwei Niederlagen 24 Punkte.
 
Die Saison war natürlich speziell. Simon Grütter erklärt: «Wir konnten sehr früh mit der Vorbereitung auf die Herbstrunde anfangen, weil die Frühjahrsrunde aufgrund der damals neuen Pandemie abgebrochen wurde. Die drei Monate Vorbereitungszeit haben wir optimal genutzt.» Als dann im August die Saison startete, war das Team in Topform. «Zudem haben wir qualitativ gute und sehr ehrgeizige Spieler», lobt der Trainer seine Mannschaft.
 
Als dann im Herbst die zweite Welle das Vereinsleben mit voller Wucht traf, musste auch der Spielbetrieb wieder eingestellt werden. «Die letzten zwei Spiele Ende 2020 konnten wir nicht mehr durchführen wegen den Einschränkungen», so Grütter. Diese wurden nun im März nachgeholt. Da galt es für den Trainer und seine Mannschaft, die angefangene Arbeit zu Ende zu bringen. Dies machte das Junioren A Team des FC Kerzers souverän, wie die Tabelle zeigt.
 
Zeit zum Verschnaufen bleibt kaum: Am 17. April beginnt bereits wieder die Frühjahrsrunde. Nun wird sich zeigen, wie sich das Team in der höheren Ligue Promotion schlägt. 

Rangliste: Junioren A - Stärkeklasse 1 - Herbstrunde - Gruppe 1