Go back
logo

Das Damenteam verliert trotz grossem Einsatz gegen Meiringen

Am frühen Sonntagmorgen spielte das auf diese Saison neu gegründete Damenteam des TC Murten gegen den TC Meiringen sein zweites Heimspiel.

von Tennisclub Murten
am
V.l.n.r.: Lia Riedo, Emma Fink, Sara Güntert, Leyla Demir, Hanna Thurnherr. Es fehlt auf dem Foto: Sophie Chapuisat.

Am frühen Sonntagmorgen spielte das auf diese Saison neu gegründete Damenteam des TC Murten gegen den TC Meiringen sein zweites Heimspiel.

Auf der ersten Position im Einzel spielten beide Team-Captain - für Murten Hanna Thurnherr und auf Seiten von Meiringen Melanie Coric. Thurnherr hatte gegen ihre Gegnerin hart zu kämpfen. Mit brachialen Grundschlägen konnte Coric zahlreiche Winner erzielen. In den kürzeren Ballwechsel war Thurnherr ebenbürtig und bot mit viel Konzentration und Laufbereitschaft Paroli. Trotz umkämpften Games behielt Coric die Oberhand und setzte sich in zwei deutlichen Sätzen durch. Auch die Senslerin Lia Riedo hatte es nicht leicht. Ihre erfahrene Gegnerin Laura Jehl zog einen ausgezeichneten Tag ein und spielte nahezu fehlerfrei. Riedo musste sich ebenfalls in zwei Sätzen geschlagen geben.
 
Im langen Match von Leyla Demir gegen Samira Castelanelli gab es ein spannendes Auf und Ab. Mit sensationellen Passierbällen erzielte Demir viele Punkte. Trotz früher Führung im dritten Satz konnte Demir den Vorsprung nicht verteidigen und verlor den entscheidenden Satz 4:6.
 
Sophie Chapuisat duellierte sich mit Alessia Castelanelli, der Schwester von Samira. Chapuisat brachte die Bälle der Gegnerin zurück wie eine Gummiwand, was Castelanelli viel Energie kostete. Auch dieses Spiel wurde im dritten Satz entschieden. Erst im Tie-Break erzielte Castelanelli mit ihrem starken Service viele Punkte und konnte dank gewonnener Kurzentscheidung einen weiteren Punkt für Meiringen verbuchen.
 
Die beiden Doppel spielten auf erster Position Hanna Thurnherr und Leyla Demir gegen Melanie Coric und Samira Castelanelli. Auf zweiter Position spielten Lia Riedo mit Emma Fink gegen Laura Jehl und Alessia Castelanelli. Beide Spiele waren sehr aufregend. Wie schon in den Einzeln war es der TC Meiringen, der das Spieldiktat übernahm und beide Spiele gewinnen konnte.
 
Nach dieser Niederlage ist das Damenteam des TC Murten umso mehr motiviert, die kommende Begegnung für sich zu entscheiden. Die nächste Gelegenheit bietet sich bereits nächstes Wochenende auswärts in Uetendorf.

Damen 2. Liga, Gruppe 27

Einzel:
H. Thurnherr (R6) vs. M. Coric (R4) 0:6 1:6
L. Riedo (R6) vs. L. Jehl (R5) 0:6 0:6
L. Demir (R7) vs. S. Castelanelli (R7) 2:6 6:1 4:6
S. Chapuisat (R8) vs. A. Castelanelli (R7) 6:1 4:6 6:7
 
Doppel:
Thurnherr/Demir vs. Coric/S. Castelanelli 1:6 1:6
Riedo/Fink vs. Jehl/A. Castelanelli 4:6 2:6

Die weiteren Resultate der Murtner Teams

Damen 30+ 2. Liga: Murten - Meiringen 1:5
Damen 30+ NLC: Murten -  Cham 4:1
Herren 35+ 3. Liga : Dählhölzli - Murten 8:1
Herren 45+ 1. Liga : Murten - Mutschellen 1:6

Jonas Aebischer