Go back
logo

Kerzerslauf abgesagt? Nicht ganz!

Das Organisationskommitee lanciert Kerzerslauf@Home. Mit dieser Idee will es den Gedanken des Kerzerslaufs trotz der aktuellen Situation aufleben lassen.

von unsereRegion
am

Das Organisationskommitee lanciert Kerzerslauf@Home. Mit dieser Idee will es den Gedanken des Kerzerslaufs trotz der aktuellen Situation aufleben lassen.

In einem Informationsschreiben an die Teilnehmer schreibt das OK folgendes: «Bitte hilf mit, das Coronavirus einzudämmen und laufe am 21. März 2020 in deiner Region eine Strecke von 5, 10 oder 15 km, poste auf Facebook und/oder Instagram ein Foto von dir mit deiner Laufzeit und den Hashtags #kerzerslauf #coronavirus #laufenmachtglücklich.»
 
Und weiter: «Wir bitten euch, die Aktion #Kerzerslauf@Home bei euch in der Region durchzuführen und nicht nach Kerzers zu reisen. Ausserdem weisen wir euch darauf hin, dass gemäss heutigem Entscheid des Bundesrates nur noch Gruppierungen unter fünf Personen erlaubt sind und auch hier der Sicherheitsabstand von zwei Metern zwingend eingehalten werden muss.»
 
Wer keinen Facebook- oder Instagram-Account besitzt, kann sein Bild an senden. Die Bilder können für die Kommunikation des Kerzerslaufs eingesetzt werden.