Go back
logo

Jungfreisinnige Deutschfreiburg im Joggi Murten gegründet

Feierlich wurde am Mittwochabend im Joggi Murten der Verein Jungfreisinnige Deutschfreiburg gegründet. Die junge politische Partei, die das Gedankengut der FDP verfolgt, wird von Fabian Kuhn aus Murten präsidiert.

von Joel Rathgeb
am
Der frisch gewählte Vorstand der Jungfreisinnigen Deutschfreiburg: (von links nach rechts) Dylan Porchet (Vizepräsident), Vincent Notz (Kassier), Michelle Bula (Protokoll), Fabian Kuhn (Präsident), Victoria Malecki (Beisitz)

Feierlich wurde am Mittwochabend im Joggi Murten der Verein Jungfreisinnige Deutschfreiburg gegründet. Die junge politische Partei, die das Gedankengut der FDP verfolgt, wird von Fabian Kuhn aus Murten präsidiert.

«Den Standort Joggi haben wir symbolisch gewählt, denn hier wird gewerkt!» Mit diesen Worten eröffnete Felix Bieri die Gründungsversammlung. Er übergab das Wort kurz Liliane Kramer, die als Geschäftsführerin von Joggi Murten den Standort bereitgestellt hat. Nachdem die Statuten abgesegnet und der Vorstand einstimmig gewählt wurde, betrat Grossrätin Susanne Schwander (FDP) die Bühne. «Viel Neugier, den Mut, Bekanntes zu hinterfragen und sehr viel Durchhaltewillen», brauche es, um eine politische Partei zum Erfolg zu führen. Sie sprach auch den Frauen Mut zu und meinte, sie sollen stärker an sich selbst glauben. Auch der zweite Gastredner, Nicolas Bürgisser (FDP), fand die richtigen Worte: «Wir brauchen Lösungen, keine Problemfeststeller, denn die hat es bereits genug in der Politik.» Er erklärte den angehenden Politikern zudem, dass nur eine Mischung aus Kompetenz und Sympathie in der Politik zum Erfolg führe. Auch Nicolas Jutzet, der Vizepräsident der Jungfreisinnigen Schweiz, sprach in einer kurzen Rede dem frisch gewählten Vorstand Mut zu.

Zweck der Partei sei es, eine liberale Gesellschafts- und Wirtschaftspolitik zu fördern. Dazu wurde ein fünfköpfiger Vorstand gewählt. Die 23-jährige Victoria Malecki aus Bösingen ist als Beisitzerin tätig. Vincent Notz (22) wird die Funktion des Kassiers übernehmen. Das Mandat der Protokollführerin übernimmt Michelle Bula (18) aus Murten. Dylan Porchet (18), wohnhaft in Düdingen, fungiert als Vizepräsident, während der 22-jährige Murtner Fabian Kuhn die Präsidentschaft übernimmt. Der Verein freut sich über jedes neue Mitglied. Interessenten, die zwischen 14 und 35 Jahre alt sind, können sich unkompliziert unter melden.