Go back
logo

Das alles erwartet uns am Lichtfestival in zwei Wochen

Sprechende Gebäude, tanzende Schmetterlinge, Fabelwesen aus vergessenen Welten und feuerspuckende Musikinstrumente. Bald können die Besucher wieder in eine fantastische Welt aus Licht und Feuer eintauchen. Das Murten Licht-Festival geht in die vierte Runde und präsentiert vom 16. - 27. Januar 2019 zwischen 18:00 - 22:00 Uhr über 30 Lichtinstallationen.

von unsereRegion
am

Sprechende Gebäude, tanzende Schmetterlinge, Fabelwesen aus vergessenen Welten und feuerspuckende Musikinstrumente. Bald können die Besucher wieder in eine fantastische Welt aus Licht und Feuer eintauchen. Das Murten Licht-Festival geht in die vierte Runde und präsentiert vom 16. - 27. Januar 2019 zwischen 18:00 - 22:00 Uhr über 30 Lichtinstallationen.

Der in den letzten Jahren eingeschlagene Weg wird auch in der vierten Ausgabe des Murten Licht-Festivals weitergeführt. Rund 25 Künstlerinnen und Künstler präsentieren Licht auf ihre ganz eigene Art und Weise. Ein weiteres Mal ist «Spectaculaires» als Hauptpartner des Festivals für die Lichtinstallation auf dem Schulhaus verantwortlich. Welches Ende die Schulhausgeschichte wohl nehmen wird?

In der Hauptgasse wartet die Arteplage «L’éveil du printemps» auf die Besucher. Die Artisten von Corona Events sorgen dafür, dass mitten im Winter der Frühling in Murten Einzug hält. Corona Events ist eine italienische Tanzagentur, welche für die Eröffnungsgala des Karnevals in Venedig verantwortlich ist. Was sie wohl in die mittelalterlichen Strassen Murtens zaubern werden?

Die Organisatoren und Künstler des Festivals freuen sich sehr darauf, die Besucher neben dem grossen Spektakel auch mit kleineren Lichtinstallationen zu verzaubern. So kann bei der Arteplage «Buchstabensalat» in aller Ruhe die Ordnung im Buchstabenchaos gesucht werden. Oder man spielt bei der Arteplage «Buzzer Quest» Amor und versucht dem Prinzen bei der Suche nach der geeigneten Prinzessin zu helfen...

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Animationen am See gerichtet. Dank der Unterstützung von IB-Murten können die Besucherinnen und Besucher in eine Ambiance aus Feuer und Rauch eintauchen und sich bei den zahlreichen Feuerschalen aufwärmen.
Das Artistenteam der Arteplage «Ostara» sorgt mit ihrer fünf Meter hohen Feuerorgel stündlich für ein Spektakel der Sonderklasse. Die Freiburger Künstlerin Camille von Deschwanden lädt die Gäste des Lichtfestivals auf eine Entdeckungstour mit mutierten Fischen ein. Und selbstverständlich werden auch bei der nächsten Ausgabe des Murten Licht-Festivals die schwimmenden Wunschlaternen nicht fehlen und für eine verträumte, märchenhafte Stimmung am und auf dem See sorgen.
 

Über 200 Einsätze

Ein so grosses Festival kann nur dank der Unterstützung von vielen freiwilligen Helfern durchgeführt werden. Zwischen dem 16. und 27. Januar 2019 werden über 200 Helfer im Einsatz sein. Das Organisationsteam sucht noch viele fleissige Hände. Personen, die sich gerne für das Lichtfestival engagieren wollen, können sich bei Murten Tourismus melden oder gleich online unter murtenlichtfestival.ch/helfer anmelden.

So sah das Lichtfestival dieses Jahr aus