Go back
logo

geniessen, erleben, Neues entdecken – ein ladyliker Abend

von unsereRegion
am
Volles Haus - Die Veranstaltung, an der nur Frauen teilnehmen konnten, war bis auf den letzten Platz ausgebucht.

In den Räumlichkeiten der Galerie Artpix / Fotostudio Fotofire – in der alten Stadtbibliothek - fand am Freitag, 19.10.2018, der zweite Ladylike-Event statt. Der bereits vorgängig ausgebuchte Abend war wiederum ein voller Erfolg und vermochte die Besucherinnen zu begeistern.

Nach einem prickelnden Welcomedrink und einer kurzen Einführung durch die zwei Organisatorinnen Caroline Baumann und Daniela Schmutz machte ‚Frau‘ sich auf, die unterschiedlichen Posten zu entdecken. Angefangen im Parterre, konnten sie sich beim Team von Coiffeur Föhnix ein typgerechtes Makeup zaubern lassen. Gleich nebenan durften sich müde Füsse eine kurze Massage durch «schöni gsundi Füess» gönnen.

Im ersten Stock erwartete die Besucherinnen ein Adventure-Room. Hier galt es, die Rätsel von Visuell Optic in der vorgegebenen Zeit zu lösen, um das Zimmer wieder verlassen zu können. Im nächsten Raum wurden die Nerven sogleich wieder mit einem leckeren und interessanten Schokoladentasting durch Chocoatelier beruhigt. Auf der nächsten Etage wurde Kreatives aus Papier durch die Papeterie Kerzers präsentiert. Hier konnten die Besucherinnen verschiedene Basteltechniken gleich selbst testen. Auch der Posten nebenan fand sehr grossen Anklang – wollte sich doch fast jede Frau einmal im orientalischen Tanz bei Nammu mit Jshtar versuchen. Eine Türe weiter erwartete Color & Soul die Ladies mit Spannendem zum Thema Farb- und Stilberatung. Im kerzenbeleuchteten Zimmer im gefühlsbetonten Beduinenzelt, konnten sich jeweils vier Frauen bei FranZuaz auf ein Spiel mit Worten einlassen.

Für die mitreissende orientalische Tanzvorführung trafen sich um 22 Uhr alle Besucherinnen nochmals im Apérobereich. Hier folgte zu späterer Stunde der gemütliche Ausklang an der Bar mit Musik. Die zahlreichen positiven Feedbacks lassen die Organisatorinnen bereits an einen nächsten Anlass im 2019 denken.