Go back
logo

Fastnachtscliquen bringen Farbe ins Stedtli

von Annina Martin
am

Ab den Morgenstunden des 6. Februars wurde die Murtner Hauptgasse durch die Fasnachtsgesellschaft Murten (FGM) und zehn Fasnachtscliquen bunt geschmückt. Mitglieder der Fasnachtsgesellschaft befestigten an den Hausmauern verschiedenfarbige Konfetti, die vor ein paar Jahren bereits einmal entlang der Bernstrasse zu sehen waren. «Die Idee ist, dass die Konfetti auch in weiteren Jahren als Schmuck verwendet werden können», so Stefan Büschi, Präsident der Fasnachtsgesellschaft Murten. Das Aufhängen derselben geht leicht von der Hand – und verursacht zudem keinen Lärm.

Im weiteren Verlauf des Tages haben Mitglieder der zehn beteiligten Cliquen ihre Signete aufgehängt. Und auch weiterer Schmuck ist hinzugekommen. Für einen Monat soll die fastnächtliche Dekoration, die seitens der Gemeinde bewilligt wurde, Murten nun schmücken.  Am Freitag, den 5. März, werden an die Konfetti noch Ballone angehängt werden. Über QR-Codes wird es zudem möglich sein, sich Musik oder Schnitzelbänke anzuhören. «Wir möchten den Menschen, die vorbeikommen, gerade in dieser gegenwärtigen Zeit einen Grund zum Schmunzeln oder Lachen schenken», so Büschi.

2021 fällt die übliche Fasnachtsvorbereitung weg. Auch das gemeinsame Musizieren und Treffen generell sind momentan nicht möglich. Das Dekorieren des Stedtlis ist für die Cliquen ein Weg, wie sie ihr Vereinsleben und den Zusammenhalt untereinander lebendig erhalten können.

In den letzten Wochen wurde das Schmücken mit viel Engagement vorbereitet.  Die Kommunikation verlief grösstenteils über Chats, in denen Ideen ausgetauscht wurden. Durch das gestaffelte Schmücken, verteilt über den ganzen Tag, sollen Menschenansammlungen zudem vermieden werden.