Go back
logo
Land und Leute /Nachgefragt
Joel Rathgeb

Was bedeutet den Leuten unser Nationalfeiertag? Wir haben nachgefragt!

In dieser Kolumne stellen wir den Bewohnern und Besuchern von Murten jeweils Fragen zu aktuellen Geschehnissen oder Themen, die die Leute beschäftigen.

Heute haben wir die Leute in Murten gefragt, was für Sie der 1. August bedeutet. Lesen Sie, welche Antworten wir erhalten haben.

Werner Dasen und seine Frau machen sich am 1. August Gedanken über die Schweiz. Sie überlegen sich an diesem Tag, wo die Schweiz heute stehe und wie die Zukunft der Schweiz aussehe. Für ihn seien die geschichtlichen Aspekte zweitrangig. 

Liridona Rexhaj aus Düdingen besuche jedes Jahr am Nationalfeiertag mit ihren Freunden das Bundesfeuer in Fendringen. Ihr gehe es darum, etwas mit Freunden zu unternehmen. 

Arthur Huber aus Brig ist in Murten, um seine Enkelin zu besuchen. Für ihn sei der 1. August etwas Spezielles, weil seine erste Enkeltochter an diesem Tag Geburtstag habe.

Barbara Aufdermauer und Doris Bieri haben sich gerade heute morgen wieder einmal daran erinnert, dass heute der Geburtstag der Schweiz sei. Ein spezielles Ritual haben sie nicht. Sie geniessen heute zusammen den freien Tag in Murten.

Haben Sie selbst Fragen, die Sie den Leuten gerne stellen würden? Senden Sie sie uns an