Go back
logo

Dorfverein Jeuss gratuliert zu 40 Jahren Holzofenbäckerei - Impressionen vom Samstag

von Ruth Wasserfallen
am
Märit-Herbstdekorationen

In Jeuss durfte man auf 40 Jahre Genossenschaft Holzofenbäckerei anstossen. Die „Hippies“ aus den 70er-Jahren, denen man damals keinen Kredit gab, sind zwar älter geworden, aber immer noch motiviert und mit grosser Freude dabei, wenn es darum geht, die Umgebung mit Holzofenbrot zu verwöhnen. Die Geschenkidee des Dorfvereins mit dem Festapéro und kleinem aber feinem Dorfmärit, war ein voller Erfolg. Die Wolken und die Bise vermochten der gemütlichen Stimmung nichts anzuhaben. Elf Marktstände zeigten verborgene Talente. Klar gehörte Honig auch dazu, war es doch das Wappenzeichen der Gemeinde. Sei es Floristik und Deko für Haus und Garten, Holzsachen und - schnitzereien, Metallkugeln, Schmuck, Pelztierchen, „Gnäits u Glismets“ und Kreatives aus Küche und Garten – manche staunten ab der Vielfalt. Viele sind gekommen, um dem Dorflädeli zu zeigen, wie wichtig es ist. Es ist herausfordernd, in einem übersättigten Markt zu überleben. Das ist nur dank eines grossen Kundenstammes möglich, der weit über die Dorfgrenzen hinausreicht. Das Team der Holzofenbäckerei durfte einen Riesenapplaus für ihre tägliche und nächtliche Arbeit mit einer grossen „Welle“ entgegennehmen. Gaumenschmaus mit Produkten aus dem Dorfladen und Ohrenschmaus mit den Akkordeonklängen von Margret Bolliger – dazu die von Susana Morgenegg lustig geschminkten Kindergesichter – für alle ein schönes Erlebnis.