Go back
logo

Ausstellung der Schweizer Ärzte – Der Arzt als Künstler

von Karin Ledermann
am

Seit 1990 stellen Schweizer Ärzte, die in ihrer Freizeit zu Pinsel, Leinwand, Kamera oder Ton greifen, einmal jährlich ihre Werke in Murten aus. Der Rathaussaal ist ein idealer Ausstellungsort, gut zugänglich und angenehm kühl – was im Moment sehr geschätzt wird.
Dreiundzwanzig Künstler und Künstlerinnen stellen dieses Jahr aus. Mir gefällt, dass durch eine so grosse Anzahl von Ausstellenden eine enorme Vielfalt entsteht – salopp ausgedrückt, hat es für jeden Geschmack etwas. Es hat abstrakte und gegenständliche Bilder, es gibt Öl-, Acryl- und Aquarellmalerei zu bewundern, Zeichnungen, Drucke und Collagen.

Ich denke, es ist für jeden, egal ob Arzt, Kaminfeger oder IT-Spezialist, eine enorme Bereicherung, wenn er nebst seinem Broterwerb eine Leidenschaft pflegt, die unabhängig von seinem Broterwerb ist. Es kann dies die Malerei sein, das Fischen oder Tauchen, Bergsteigen oder das Erfinden von Kreuzworträtseln. Diese Passion eröffnet uns andere Welten, erweitert den Horizont und gibt uns Unabhängigkeit. Etwas tun, was kein weiteres Kriterium erfüllen muss, als uns Freude zu bereiten – das ist ein Stück Freiheit.

Der Verein besteht seit 1947 und hat circa 50 Aktivmitglieder. Es kommen, so erzählte mir die Dame, die im Rathaussaal zum Rechten schaut und Fragen beantwortet, an die dreissig Besucher täglich.

Am 3. August um 16.00 Uhr ist die Finissage, die letzte Gelegenheit, sich die Ausstellung anzuschauen und vielleicht sogar den einen oder anderen Maler persönlich kennenzulernen.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie in unserem Agendabeitrag: Agenda: Kunstausstellung der Schweizer Ärzte im Rathaussaal

Oder in unserem Vorschauartikel: Artikel: Kunstausstellung der Schweizer Ärzte im Rathaussaal