Go back
logo

Gebäude leuchten in rot – ein Aufruf für die Veranstaltungsbranche

von unsereRegion
am
Die rote Farbe steht symbolisch für die Unterstützung, die die Eventbranche braucht.

Beinahe stündlich prasselten in den letzten Monaten neue Absagen von Events, Messen, Konzerten, Shows, Kongressen, Symposien und Sportevents ein. Es ist ein Ausbruch, der in der Veranstaltungsbranche für einen nie gesehenen Einbruch sorgt. Eine Branche, die in aller Regel die Wirtschaft ankurbelt und die tagtäglich sehr viel positive Emotionen entfacht. Nun hat der Bundesrat seit Anfang Juni arbeitgeberähnlichen Stellen – darunter fallen auch Freelancer und Kleinstbetriebe – den Anspruch auf Kurzarbeit gestrichen. Deshalb haben sich drei Branchenverbände an einen Tisch gesetzt, um stellenrettende Massnahmen beim Bund, namentlich beim SECO, einzufordern.

Dieser Aufruf wurde letzte Nacht durch die Aktion «Night of Light» visuell untermauert: In der ganzen Schweiz wurden Event-Lokale, Theater- und Spielstätten sowie ausgewählte Gebäude und Bauwerke von 22 Uhr bis Mitternacht rot beleuchtet. Auch in Murten erstrahlten das Museum und das Schloss in roter Farbe.
 
Wie die Situation für die Branche ausgehen wird, ist noch unklar. Sicherlich werden aber auch die nächsten Monate für Veranstalter nicht leicht werden.