Go back
logo

An der Bernstrasse entsteht "ein etwas anderes Lebensmittelgeschäft"

von Marianne Oppliger
am
Das erweiterte Team, das die Idee eines neuen Geschäfts vorantreibt (v.l.n.r.): Philippe Furrer, Marco Plaen, Thomas Bühler und Stefan Büschi.

Nach der Schliessung der MAXI-Filiale an der Bernstrasse (unsereRegion berichtete: Die MAXI-Filiale an der Bernstrasse ist Vergangenheit) bleibt die Frage, was jetzt mit den Ladenräumlichkeiten geschehen wird: Marco Plaen, ehemaliger Küchenchef vom Restaurant Käserei in Murten ist mit Philippe Furrer aus Murten und Stefan Büschi aus Courgevaux in ein neues Projekt eingestiegen.
 
«Schon seit längerer Zeit war mir klar, mit vierzig Jahren noch einmal etwas Neues an die Hand nehmen zu wollen, noch einmal ein Feuer in mir entfachen zu wollen!» erklärt Marco Plaen die Entstehung der Idee. «Im Januar 2020 kam Philippe Furrer mit dem Hinweis auf mich zu, dass das Ladenlokal von MAXI an der Bernstrasse in absehbarer Zeit geschlossen werde. Die optimale Lage der Räumlichkeiten hat mich dazu bewegt, mir ernsthafte Gedanken über ein neues Projekt zu machen. Thomas Bühler hat uns, nach verschiedenen anderen Anfragen von Interessenten, für eine eventuelle Übernahme der Räumlichkeiten eine provisorische Reservierung vorgenommen. Nach längerer Auseinandersetzung, was mit diesen Ladenräumlichkeiten gemacht werden könnte, war schlussendlich klar: Es muss ein Lebensmittelgeschäft bleiben. Klar war für mich seit Anbeginn, nicht in Konkurrenz mit Grossanbietern gehen zu können, sondern den etwas anderen Laden gestalten zu wollen.»

Marco Plaen hat sich auch Gedanken über Nachhaltigkeit sowie die Weiterverwertung von Lebensmitteln gemacht. So ist die Idee entstanden, Gemüse, das nicht verkauft wird, in der Küche zu verwerten und so wurde klar: «Wir bauen eine Küche in das Geschäft ein».
 
Nebst einer Käse-und Fleischbank wird also auch Take Away im Angebot sein und dies 365 Tage im Jahr! Das neue Duo Marco Plaen und Stephan Büschi hat noch einiges an Ideen im Köcher und wir dürfen uns freuen, was da noch alles entstehen wird. Doch zuerst muss viel Arbeit in das Lokal gesteckt werden. Das spezialisierte Architekturbüro Brem & Zehnder aus Muhen im Aargau baut das Lokal um. unsereRegion hält Sie mit Berichten und Bildern auf dem Laufenden.