Go back
logo

Phonak entlässt 13 Mitarbeitende am Standort Murten

von Joel Rathgeb
am

Erst im Herbst 2020 hat die Firma "Phonak Communications" ihren neuen Standort an der Burgunderstrasse in Murten, direkt neben dem neuen Feuerwehrmagazin, bezogen (unsereRegion berichtete: Phonak Communications bezieht neuen, innovativ ausgestalteten Firmensitz). Nun hat die Tochtergesellschaft der Sonova Gruppe am Standort Murten 13 Mitarbeitende entlassen. Insgesamt gibt es bei Phonak in Murten 114 Vollzeitstellen auf 121 Arbeitsplätze.

«Um unsere bestehenden Zentren zu stärken und unser Know-how an ausgewählten Standorten bündeln zu können, möchten wir in Zukunft nur ein Operation Center in der Schweiz betreiben. Wir bedauern sehr, dass dieser Schritt dazu führt, dass nicht mehr alle Mitarbeitenden in Murten weiterhin für Sonova tätig sein können», sagt Patrick Lehn, Mediensprecher von Sonova. Somit sei in Murten geplant, die Abteilung Operations per Ende März zu schliessen. Insgesamt seien 21 Arbeitnehmer von der Umstrukturierung betroffen. Fünf davon haben bis Ende März Zeit, sich für eine Frühpensionierung zu entscheiden, acht weiteren wurde eine andere Stelle innerhalb der Sonova Gruppe angeboten. Sie hätten nun bis am Freitag, 12. Februar 2021, Zeit, um sich für oder gegen die angebotene Stelle zu entscheiden.

Der Standort Murten soll als Sonovas Kompetenzzentrum für Wireless-Systeme gestärkt werden. «Daher werden wir in Murten in Schlüsselfunktionen investieren und bis Ende des Geschäftsjahres 2021/22 rund 50 neue Arbeitsplätze schaffen, insbesondere in den Bereichen R&D, Manufacturing Engineering und Marketing», erklärt Patrick Lehn.