Go back
logo

Die Wielandbus AG übernimmt die Horner Reisen AG

Die Wielandbus AG mit Sitz in Murten kündete am Dienstag die Übernahme der Horner Reisen AG mit Sitz in Tafers an. Dadurch verspricht sich die Wielandbus AG eine optimale Nutzung von Synergien und eine weitere Stärkung des Unternehmens als Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen im In- und Ausland. Über den Übernahmepreis wurde Stillschweigen vereinbart.

von unsereRegion
am
Die Wielandbus AG mit Sitz in Murten übernimmt rückwirkend per 1. Januar die Horner Reisen AG (Bild: horner-reisen.ch)

Die Wielandbus AG mit Sitz in Murten kündete am Dienstag die Übernahme der Horner Reisen AG mit Sitz in Tafers an. Dadurch verspricht sich die Wielandbus AG eine optimale Nutzung von Synergien und eine weitere Stärkung des Unternehmens als Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen im In- und Ausland. Über den Übernahmepreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Durch die Ergänzung des Angebotes mit Carreisen will die Wielandbus AG ihre Stellung im nationalen und internationalen Markt stärken und für die Kunden ein noch kompetenterer Anbieter sämtlicher Personentransportbedürfnisse werden. Ebenfalls ermöglicht die Übernahme bestehende Synergien optimal nutzen zu können und Arbeitsplätze im Kanton Freiburg zu sichern. Die von der Wielandbus AG übernommene Horner Reisen AG wird weiterhin unter eigenem Namen im Markt tätig sein und Dienstleistungen erbringen.

Philipp Wieland, Präsident des Verwaltungsrates und Geschäftsleitungsmitglied der Wielandbus AG, äussert sich wie folgt zur Übernahme: „Dieser Schritt ermöglicht es der Wielandbus AG, ihren Kunden sämtliche Personentransportdienstleistungen aus einer Hand anzubieten. Zudem wird das Fachwissen der Mitarbeiter der Horner Reisen AG unser bestehendes Know-How zusätzlich stärken“.

Hanspeter Baeriswyl, Geschäftsführer der Horner Reisen AG, äussert sich sehr zufrieden mit der Übernahme: „Durch die klare Fokussierung auf den Mobilitätsmarkt, die ergänzende Produkte-Palette und die Unternehmensphilosophie der Wielandbus AG haben wir für uns und unsere Kunden den Wunschpartner gefunden“.

Durch die Übernahme gehört die Wielandbus AG zu den grössten privaten Personentransportunternehmen der Schweiz. Sie wird auch in Zukunft am Standort im Kanton Freiburg festhalten. „Es war den Verantwortlichen der Wielandbus AG und der Horner Reisen AG wichtig, dass auch in Zukunft die Arbeitsplätze im Kanton Freiburg bleiben. Wir wollten eine Freiburger Lösung, weil wir zurzeit überzeugt sind, dass der See- und Sensebezirk für die Unternehmung die optimalen Standorte bieten“ so Christoph Wieland, Verwaltungsrat und Geschäftsleitungsmitglied der Wielandbus AG.

Über die Wielandbus AG

Die Wielandbus AG wurde 1982 in Murten durch Jakob und Berti Wieland gegründet. Sie bietet Mobilitätsdienstleistungen in den Bereichen Schülertransporte, im öffentlichen Verkehr, als Taxibetrieb in Murten und Freiburg sowie diverse andere touristische Angebote an. Sie beschäftigt knapp 90 Mitarbeiter mit einem Wagenpark von über 60 Fahrzeugen an zwei Standorten in Murten und Granges-Paccot.

Über die Horner Reisen AG

Die Horner Reisen AG wurde 1928 in Tafers gegründet. Sie ist in der Carreisebranche im In- und Ausland tätig mit einem eigenen Reisekatalog. Sie bietet mit zwölf modernen Reisecars Tagesfahrten, Gruppenreisen und Themenreisen wie Musik-, Rad-, Pilger- und Wanderreisen an und betreibt das Tourismuszügli in der Stadt Freiburg. Die Horner Reisen AG beschäftigt rund 50 Mitarbeiter.

(eingesandt)